Zu Besuch auf dem Biobauernhof

Nesselwang

Am Mittwoch, den 10.07.2019 besuchten die Klassen 2 a und 2 b der Grundschule Nesselwang den Biobauernhof Dopfer in Attlesee. Bereits früh am Morgen wurden wir von der ganzen Familie Dopfer, bestehend aus den vier Generationen, die auf dem Hof leben und der Nesselwanger Ortsbäuerin Frau Huber herzlich empfangen. Mit einer interessanten Führung durch Stall und die Scheunen bekamen unsere Kinder einen Einblick in die Arbeit eines Biolandwirts.

Mit viel Geduld und Wissen beantwortete Herr Dopfer hierbei alle Fragen der Kinder. Besondere Aufmerksamkeit erregte die Milchtankstelle und die Fütterung der Tiere im Stall. Der absolute Liebling der Kinder war ein neugeborenes Kälbchen. Neben den Kühen auf der Weide gab es noch Hasen und das Pony Spike zum Streicheln. Wir wurden auch über einige Besonderheiten der Biolandwirtschaft aufgeklärt. Nach dem Rundgang durch den Hof haben uns die Frauen zur Stärkung ein fantastisches und gesundes Brotzeitbuffet hergerichtet. So frisch gestärkt durften die Kinder auf dem weitläufigen Gelände des Hofes dann spielen und basteln. Die Trettraktoren, Kettcars oder auch das Trampolin fanden großen Anklang. Ein weiterer Höhepunkt des Vormittags war ein Melkwettbewerb an einer selbstgebastelten Holzkuh mit Gummieuter. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages erhielten die Kinder ein Stalldiplom und wurden vom Bauernverband mit einer Brotzeitdose sowie einem Joghurt der Andechser Molkerei beschenkt. Bei allen, die zum Gelingen dieses tollen Unterrichtsgangs beigetragen haben, bedanken sich die Lehrkräfte und zweiten Klassen der Grundschule Nesselwang ganz herzlich.

Text und Bild: Lucia Dopfer und Franziska Moll

Artikel veröffentlicht am 09.10.2019 von Nesselwanger Leben - Informationsblatt 5 / 2019