Tus Eicklingen / Lumberjacks

Wienhausen

Abt. Basketball

TuS Eicklingen Lumberjacks gegen TuS Celle vom 11.01.2020

Lumberjacks mit erneuter Niederlage im Derby gegen Celle.

Am vergangenen Samstag hatten die Eicklinger die kürzeste Auswärtsfahrt der Saison abzuliefern. Die Rückrunde begann gleich mit dem Derby gegen Celle. Nach der 54:62 Niederlage im Hinspiel wollten die Eicklinger diesmal den Sieg mit nach Hause nehmen. Mit viel Schwung und hochmotiviert starteten die Lumberjacks mit einem 10:0 Lauf in die Partie. Das ließen die Celler Basketballer jedoch nicht auf sich sitzen und konterten wiederum mit einem 9:0 Lauf. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Lumberjacks spielten sehr stark unter den Brettern und konnten so ihre Punkte erzielen. Die Celler hatten sehr viel Wurfglück aus der Mitteldistanz. Mit 19:21 ging es in die Viertelpause.

Im zweiten Spielabschnitt ging es bis zur 13 Minute so weiter wie das erste Viertel endete. Danach kamen die Celler immer besser ins Spiel und konnten ihre Taktik sehr gut ausspielen und trafen sehr gut von außen. Zwischenzeitlich konnten sie sich auf 9 Punkte absetzen. Jedoch konnte durch eine starke Phase von Oliver Kobbe der Abstand wieder auf 2 Punkte verkürzt werden. Die Eicklinger waren weiterhin sehr stark unter den Brettern, wurden durch Fouls bei den Würfen immer wieder an die Freiwurflinie geschickt. Leider konnten sie daraus keinen Profit schlagen. Pausenübergreifend konnten die Lumberjacks lediglich 2 von 10 Freiwürfen in Folge verwandeln. In dieser sehr knappen Partie war dies spielentscheidend. Somit gingen sie anstatt mit einer Führung mit einem 35:39 Rückstand in die Pause.

Im dritten Viertel konnten die Lumberjacks die sehr schwache Phase der Celler Basketballer nicht für sich nutzen. Wie bereits erwähnt war die Freiwurfquote dafür ausschlaggebend. Zwar führten die Eicklinger noch in der 29. Minute des Spiel mit 47:45, danach brachen sie jedoch auf unerklärliche Weise ein. Durch einen 11:0 Lauf in der letzten Minute des Spielabschnittes lagen sie auf einmal mit 56:47 hinten. Im letzten Viertel kam auch noch Wurfpech und Foultrouble einiger Spieler hinzu. Es dauerte bis zur 35. Minute bis die Eicklinger ihren ersten Korb erzielen konnten. Die Celler spielten munter weiter und nutzten ihre freien Würfe. Am Ende bauten die Basketballer vom TuS Celle ihren Vorsprung auf 73:53 aus, was zugleich der Endstand der Partie gewesen ist.

Am Sonntag stand das Derby der zweiten Mannschaften an. Dies konnten die Celler ebenfalls mit 71:49 für sich eintscheiden. Am 19. Januar findet das nächste Heimspiel der Lumberjacks statt Um 16:00 Uhr treffen sie in heimsicher Halle auf den Tabellenletzten SV Yurdumspor Lehrte. Die zweite Garde spiel bereits um 14:00 Uhr gegen die Hanover Basketball Dragons 3. Weitere Informationen auf Facebook unter TuSEicklingenBasketball. MBA

Burmester(2), Ranze(1), Sauer(4), Steinsiepe(2), Kobbe(13), Bär(10), Santelmann(7), Bredefeld(14), Schnück

Tabelle - Bezirksliga Herren / Ost - Hannover
Artikel veröffentlicht am 14.01.2020 von Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Flotwedel 3 / 2020