Felix in Aktion.

Top vorbereitet in die neue Saison

Burg

Felix Melnikoff startet in die neue Enduro- und Motocross-Saison

Hochgesteckt hat sich Felix Melnikoff (13) aus Werben seine Ziele für die neue Rennsaison. Schließlich hatte er 2019 seine zwei Enduro-Landesmeistertitel in Berlin-Brandenburg und Sachsen aus dem Vorjahr auch nach seinem Aufstieg in die 85-ccm-Klasse sicher verteidigt. Zudem hatte er sich als bester Rookie den dritten Platz im neuen Format des Enduro-Jugend-Deutschland-Cup geholt.

In der Rennpause absolviert er an sechs Tagen in der Woche ein straffes Fitnessprogramm unter Anleitung eines Betreuers des ADAC Berlin-Brandenburg. Dank der milden Temperaturen konnte er zudem mit seinem Team "MX-Pirates" auf der heimischen Sandstrecke in Boxberg regelmäßig trainieren. Höhepunkt aber war das siebentägige Motocross-Kadertraining des ADAC in Italien mit dem deutschen Motocross-Meister Christian Brockel. Hier konnte Felix seine Sprungtechnik und seinen Kurvenspeed verbessern. Beim ADAC-Enduro-Kader-Training im sächsische Dahlen übte Felix gemeinsam mit den Enduro Profis die Motorradbeherrschung beim Überwinden von kniffligen Hindernissen in unwegsamem Gelände.

Für 2020 ist die Teilnahme an acht Läufen im ADAC-Enduro-Kids-Cup Berlin-Brandenburg, an sechs Läufen im ADAC-Sachsen-Enduro-Jugend-Cup, dem ADAC-Enduro-Jugend-Deutschland-Cup sowie der Deutschen-Motocross-Jugend-Meisterschaft und dem ADAC-Motocross-Bundesendlauf in Rheinland-Pfalz geplant.

Felix und sein Team "MX-Pirates" ist u. a. am 5. April in Lübbenau und den 14. Juni in Spremberg in Aktion zu erleben sowie am 22. August in Luckau/Alteno und auf der Heimstrecke in Hänchen am 11. Oktober.

Familie Melnikoff
Artikel veröffentlicht am 01.04.2020 von Burger Spreewald Zeitung | Amtsblatt für das Amt Burg (Spreewald) 4 / 2020