Errichtung des Neubaus, Projekt „Wohnen an den Gärten“

Stein auf Stein - Baufortschritt bei der WIS in der Robert-Schumann-Straße

Lübbenau

Endlich ist auf der Baustelle in der Robert-Schumann-Straße etwas zu sehen, denkt sich vielleicht manch einer. Bis auf den Rückbau eines Aufganges, einigen Gerüsten und zahlreichen Firmenfahrzeugen konnten Interessierte bis Ende Mai noch nicht so viel erspähen, da viele Arbeiten im Innenbereich der Wohnhäuser erledigt werden. Nun wird bei dem Projekt „Wohnen an den Gärten“ der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH für alle sichtbar der Rohbau für das zentrale Eingangsgebäude errichtet. „In diesem Neubau wird es einen Empfangsbereich, einen Gemeinschaftsraum für unsere Mieter sowie eine Tagespflege geben“, verrät Annett Merting, Projektleiterin bei der WIS.

Parallel dazu verlaufen die Arbeiten in den beiden Wohnhäusern – „zeitversetzt“, wie die Projektbetreuerin erklärt. Zunächst wurden die Häuser entkernt und entrümpelt und zwar so umfangreich, dass nur noch die Außenhülle, tragende und gewünschte Wände sowie die Treppen blieben. Die Fenster wurden erneuert. Die Türen werden es ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt. Es folgten Installationsarbeiten für Elektro, Heizung und Sanitär. Zahlreiche Leitungen und Kabelstränge sind nun hinter Trockenbauwänden verschwunden oder wurden in die Betonwände eingesetzt. „In einem der beiden Häuser sind die Estrich-Böden fertig, so dass demnächst die Maler mit ihren Vorarbeiten beginnen können“, freut sich Annett Merting. Das Projekt liege im Zeitplan.

Jede Wohnung werde barrierefrei erreichbar sein. Dafür bekomme jeder Aufgang einen eigenen Aufzug. Zur Vorbereitung für die Aufzugsschächte werde derzeit das Grundwasser abgesenkt. Die Aufzugstürme sollen im Juli errichtet werden. Dann wird ein großer Kran die Fertigteile zusammenführen. „Das Besondere an dem Projekt ist die seniorenfreundliche Ausstattung und der Service für die zukünftigen Mieter in Kooperation mit der AWO. Es ist quasi eine Wei-terentwicklung des Projektes „gepflegt Wohnen““, erklärt WIS-Geschäftsführer Michael Jakobs. 58 Wohnungen sollen im Frühjahr 2021 bezugsfertig sein. Die Grundrisse dafür liegen vor. Die 2- und 3-Raum-Wohnungen haben Größen zwischen 35 und 72 Quadratmetern. Daneben gebe es zwei größere 4-Raum-Wohnungen. „Seit Bekanntgabe des Bauprojektes haben wir bereits Voranfragen für die Wohnungen“, erinnert sich der WIS-Chef.

„Wir arbeiten gerade die Interessentenliste ab und haben schon erste Besichtigungen durchgeführt. Beim Schauen vor Ort können sich die zukünftigen Mieter die Aufteilung und Größen der Wohnungen besser vorstellen“, informiert Andreas Jeschke. Wer sich für eine Wohnung mit Service interessiere, könne sich bei ihm und seiner Kollegin Manuela Lehmann melden. Das WIS-Vermieterteam ist telefonisch unter 03542 898189 erreichbar.

Artikel veröffentlicht am 30.06.2020 von Lübbenauer Stadtnachrichten | Amtsblatt für die Stadt Lübbenau/Spreewald 7 / 2020