Spannende Eröffnung der Theatersaison 2019/20:

Nesselwang

„Die Maschine steht still“

Festlicher Beginn mit Musik und rotem Teppich am 30. Oktober

Ein spannender Stoff zur Saisoneröffnung: Die Menschen verlassen ihr Zuhause nicht mehr. Sie leben in einer unterirdischen, abgekapselten Welt, mit allem Komfort. Ihr Alltag ist durch die Dienstleistungen der „Maschine“ perfekt geregelt. Ohne das Bedürfnis nach persönlichen Begegnungen kommunizieren sie nur über elektronische Hilfsmittel, die maximal miteinander vernetzt sind. Im Gegenzug liefern sie der Maschine Informationen und liefern personalisierte Daten, die der Maschine die Optimierung ihres Betriebs ermöglichen. Für Vashti ist das alles selbstverständlich, sie würde nie die Maschine anzweifeln. Als ihr Sohn Kuno sie dringend bittet, ihn zu besuchen, begibt Vashti sich nur ungern auf die Reise. Kuno steht der Maschine kritisch gegenüber und warnt vor deren Versagen. Doch Vashti glaubt ihm nicht...

In seiner 1909 (!) veröffentlichten Erzählung nahm E.M. Forster („Zimmer mit Aussicht“,„Wiedersehen in Howards End“) das Internetzeitalter vorweg – knapp 100 Jahre vor Facebook, Skype & Co! Sein visionäres Werk wirft Fragen auf, die von großer Aktualität sind: Wie kann der Mensch seine Selbstbestimmung wahren gegenüber Maschinen, die immer stärker unser Leben bestimmen? Erleben Sie diesen spannenden Abend als Saisoneröffnung der Theatergemeinde in stimmungsvollem Rahmen mit Musik, rotem Teppich und festlicher Eröffnung!

Der Theaterbus, der die Nesselwanger Zuschauer nach Pfronten bringt, ist KOSTENLOS! Zur Eröffnung am 30. Oktober fährt der Theaterbus von Nesselwang nach Pfronten um 19:25 Uhr an der Kurapotheke Nesselwang ab.

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 20 Uhr, DIE MASCHINE STEHT STILL, Science-Fiction-Geschichte aus dem letzten Jahrhundert nach der Erzählung von E.M. Forster, Saisoneröffnung mit dem Theater Schloss Maßbach, Theatersaal im Pfarrheim Pfronten-Ried

EXTRA in Nesselwang: Weltklasse-Zaubershow mit „Topas“

Dieser Termin ist nicht im Abo enthalten, sondern ist eine kleine Sensation, die die Theatergemeinde nach Nesselwang geholt hat. Zusätzlich zu den Theaterterminen veranstaltet das Theaterteam einen großen Show-Abend mit dem weltberühmten Zauberkünstler TOPAS in der Alpspitzhalle.

Er ist einer der international erfolgreichsten deutschen Zauberer überhaupt und gehört zu den besten Magier der Welt. Hierzulande tritt Topas auch als wortgewaltiger Kleinkünstler und Comedian im Fernsehen auf und beherrscht den Spagat zwischen Stand-up-Comedy, Improvisation und Zauberei geradezu virtuos. Ob atemberaubende Illusionen oder witzige Taschenspielertricks – Topas präsentiert seine Kunst stets mit entwaffnender Nonchalance.

Ein Abend zum Staunen, Lachen, sich verblüffen lassen - große Unterhaltung garantiert!

Samstag, 30. November 2019, 20 Uhr

TOPAS: MAGIC & COMEDY

Die große Zaubershow mit dem weltberühmten Zauberkünstler Topas

(zusätzlicher Termin außerhalb des Abonnements!)

Alpspitzhalle Nesselwang

Gutscheine für Theaterbesuche, die an der Abendkasse eingelöst werden können, sind in der Tourist-Info Nesselwang (Tel. 08361 923040) erhältlich. Dort gibt es auch die neue Theaterbroschüre und die Möglichkeit zur Neueinschreibung ins Abonnement.

Theatertickets im Vorverkauf (18-20 €, Schüler 10 €) gibt es im Haus des Gastes in Pfronten-Ried, Vilstalstraße 2, Tel: 08363-69888 (ab 2.10. für „Die Maschine steht still“, ab 9.11. für „Topas“).

Tickets für die Zaubershow mit „Topas“ sind ab 9.11.19 auch bei der Touristinfo Nesselwang erhältlich. Weitere Informationen bei Annerose Umfahrer, Telefon 3819

Text und Bild: Ulrike Rottenburger

Artikel veröffentlicht am 09.10.2019 von Nesselwanger Leben - Informationsblatt 5 / 2019