Kulturpflanzen 2021 - Das zauberhafte Festival der darstellenden Künste

Winsen

An zehn Abenden, mit zwanzig verschiedenen Programmen, an vier lauschigen Plätzen in und um Celle wird ein funkelndes Juwel der lebendigen Kultur stattfinden. ›Kulturpflanzen – das Festival der darstellenden Künste‹ wird veranstaltet zwischen dem 18. Juni und dem 10. September 2021, im Heilpflanzengarten Celle, auf dem Winser Museumshof, in der Naturkontaktstation Wathlingen und auf dem Findelhof Bockelskamp. Hochkarätige Künstler:innen bieten eine atemberaubende Mischung aus Artistik, Theater, Tanz, Musik und Magie. An jedem Abend erleben Sie zwei Acts. Für jede Altersgruppe ist dieses Festival eine erfrischende Gelegenheit, gemeinsam das Leben zu feiern. … natürlich Corona-konform.

Wichtig: Bitte je einen Stuhl oder Decke mitbringen. Gerne auch einen eigenen Picknickkorb. Denn: Gastronomie wird es meistens nicht geben. Sollten Sie keine eigene Sitzgelegenheit mitbringen können, senden Sie bitte eine Nachricht an Kulturpflanzen brief@kulturpflanzen.com - Stühle können dann gestellt werden.

Tickets:

unter kulturpflanzen.com, im Ticketshop der CZ Celle, der Wirtschaftsbetriebe Allertal GmbH / Tourismusinformation Winsen (Aller) und an allen Vorverkaufsstellen. Ticket Hotline: 01806. 700 733 > 0,20 EUR pauschal aus dem dt. Festnetz | 0,60 EUR pauschal aus dem dt. Mobilfunknetz.

Erwachsene 24 EUR | Ermäßigt 12 EUR Schüler:innen, Studierende & ALG II Empfänger:innen | Kinder 2,00 EUR bis 12 Jahre | Unterstützer:innen 34,00 EUR

Restliche Karten gibt es an der Abendkasse.

Alle Infos unter:

www.kulturpflanzen.com | brief@kulturpflanzen.com |

tel. 05141-977 55 20

20.6.2021 Museumshof Winsen, Brauckmanns Kerkstieg 6, 29308 Winsen (Aller),

Beginn: 19 Uhr | Einlass: 18 Uhr

1. Act:

Spot the Drop / Programm: „Vorwürfe und Handgreiflichkeiten" / Genre: Zeitgenössische Jonglage

Spot the Drop – werfen Ihnen was vor! Das international bekannte Duo

zeigt Jonglage auf Weltklasse-Niveau: mit einer schrägen Mischung aus subtiler Komik, seltsamen Alltagsritualen und fliegendem Handgepäck erschaffen die beiden eine herrlich skurrile Welt, über die man nur Staunen kann!

2. Act:

Martin Connell / Programm: „Loose Ends and new Beginnings/ Genre: Singer & Songwriter

Der Sound des Sängers mit irisch-englischen und deutschen Wurzeln ist zwischen Folk, Country, Singer/Songwriter und Rock angesiedelt. Neben Coversongs begeistert er mit eigener Musik, abwechslungsreich und tiefgründig. Seine markante Stimme ist ein musikalisches Highlight!

3.7.2021 Museumshof Winsen, Brauckmanns Kerkstieg 6,29308 Winsen (Aller), Beginn: 19 Uhr | Einlass: 18 Uhr
1. Act:

Jahrmarkt der Vernunft / „Gefühlte Wahrheiten, die Metaphysik des Wissens“ / Genre: Figurentheater und Magie

Der Magier Manuel Muerte und die Puppenspielerin Suse Wächter entführen in ein Labyrinth von Schein und Sein und ergründen die Höhen und Tiefen der Hellseherei. Mit dabei sind Dr. Sigmund Freud, Gott und Guru Hase. Die Innere Stimme, wann haben wir sie zum letzten Mal gehört? Vorhang auf für das Bauchgefühl!

2. Act:

Mattias Romir / „Schwarzclown“ / Genre: Clown

Diese Show ist wie guter Kaffee: bitter wie das Leben, schwarz wie die Zukunft, und doch ein echter Genuss. Eine bittersüße Studie über einen Schwarzclown am Abgrund. Hier wird die Kunst des Scheiterns konsequent zu Ende gedacht - urkomisch und berührend. Eine Show, die unter die Haut geht, aber vor allem eines ist: zum Totlachen.

Artikel veröffentlicht am 10.06.2021 von Mitteilungsblatt der Gemeinde Winsen 23 / 2021