Kinderhausnachrichten

Durach
Vom Ei zum Küken

-Tierische Mitbewohner im Kinderhaus-

Dank des Angebots von Frau Wera Weixler, uns einen Brutkasten mit Hühnereiern zur Verfügung zu stellen, kam es dazu, dass am 1. März diese ins Kinderhaus Christophorus einzogen.

Ab diesem Zeitpunkt widmeten sich alle Gruppen diesem spannenden Thema rund um das Ei. Um die Dauer der Brut den Kindern zu veranschaulichen, erarbeitete jede Gruppe einen Kalender. Mit großer Freude fieberten die Kinder dem Geburtstag der Küken entgegen. Mit Hilfe von 21 Modelleiern konnte den Kindern der Entwicklungsprozess der Küken kindgerecht nahegebracht werden. Viele weitere Aktionen wie beispielsweise Kreativangebote, verschiedene Lieder, Gesprächskreise usw. wurden angeboten.

Um auch die Kinder, die aufgrund der Corona Situation leider zu diesem Zeitpunkt nicht mehr unsere Einrichtung besuchen konnten, weiterhin an dem Projekt teilhaben zu lassen, wurden die Küken in einem Glaskasten an ein Fenster gestellt. Dadurch hatten alle Familien die Möglichkeit, die Küken bei einem Spaziergang zu bewundern. Besonders aufregend war es für die Kinder, die kleinen weichen Küken in der Hand zu halten und zu streicheln. Nach einigen Tagen hieß es dann Abschied nehmen. Die Küken leben von nun an bei Familie Weixler im Kreise ihrer Artgenossen.

Es war sowohl für die Kinder als auch für die Mitarbeiter ein tolles Erlebnis. Das gesamte Kinderhausteam bedankt sich herzlich bei Frau Weixler für ihr großes Engagement.

Viele Grüße aus dem Kinderhaus

Artikel veröffentlicht am 08.04.2021 von Duracher Wochenblatt 14 / 2021