Die Kinder des Gessiner Maltreffs freuten sich über die Spende der Malchiner Sparkasse und präsentierten stolz ihre kleinen Kunstwerke.

Kinderfreude im Dorfhaus: Spende für Gessiner Malkurs

Malchin

Gessin. Da war die Freude groß am 12. März im Gessiner Dorfhaus. Der Chef der Sparkassen-Filiale Malchin, Sven Hoffmeister, hat dem Mittelhof-Verein einen Spendenscheck über mehr als 600 Euro übergeben. Das Geld soll dem Malkurs des Vereins zu Gute kommen. Die Kinder treffen sich seit gut zwei Jahren einmal in der Woche in Gessin, um ihre Kreativität mit Pinsel und Farben auszuleben. Das Spendengeld stammt aus der Kalenderaktion der Sparkasse. Alle Jahre wieder gibt die Sparkasse einen Kalender heraus, der kostenlos abgegeben wird. Die Kunden können aber für einen guten Zweck spenden. Und das haben sie. Bei der Aktion kamen Ende 2019/Anfang 2020 im Raum Malchin genau 667,17 Euro zusammen. Betreut wird der Gessiner Malkurs von Claudia Burmeister und Ulrike Ziggel. Die Kinder kommen nicht nur aus dem Ort, sondern auch aus vielen umliegenden Dörfern. Und sie haben Freude daran, ihre Fantasie künstlerisch auszuleben. Davon konnte sich auch Sven Hoffmeister überzeugen. Viele kleine Kunstwerke sind im Laufe der Zeit entstanden, die in wechselnden Ausstellungen im Dorfhaus gezeigt werden. Was von der Spende angeschafft werden soll, das weiß Kursbetreuerin Claudia Burmeister schon ganz genau: „Wir brauchen unbedingt Rahmen, ein neues Aufhängesystem und einige neue Staffeleien wären auch schön. Da kommt uns die Spende gerade recht“, freut sie sich.

Th. Koch

Artikel veröffentlicht am 27.03.2020 von Malchiner Generalanzeiger 6 / 2020