K 47: Sanierung in Delve

Barkenholm

K 47: Sanierung in Delve

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass vom 30. März bis zum 08. Mai 2020 die beschädigte Fahrbahn der K 47 in der Ortsdurchfahrt Delve (zwischen K 48 und L 150) auf einer Länge von rund 440 Metern erneuert wird. Die Sanierung kann aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Umleitung

Die ausgeschilderte Umleitung führt über die Schulstraße (L 150), die Dorfstraße sowie über die Süderwurth und umgekehrt. Anwohner*innen und Gewerbebetriebe werden durch Handzettel und in einer gesonderten Veranstaltung über die Baumaßnahme informiert. Das Busunternehmen informiert seine Fahrgäste eigenständig über wechselnde Fahrstrecken der Busse sowie eventuelle Aufhebungen/Verlegung von Bushaltestellen.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen etwa 305.000 Euro und werden vom Kreis Dithmarschen getragen. Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, dem Kreis Dithmarschen, dem Amt Eider, der betroffenen Gemeinde, dem Buslinienbetreiber, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst abgestimmt. Der LBV.SH bittet sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.

Artikel veröffentlicht am 27.03.2020 von Informationen aus dem Amt Kirchspielslandgemeinden Eider 7 / 2020