Jahresbericht 2019 der Stadtbibliothek Stavenhagen

Stavenhagen

„Die Lust an der Literatur ist auch die Lust am Leben. Die Kunst, zu lesen, in ein Buch hineinzufallen, darin zu versinken, kaum noch auftauchen zu können, ist ein Stück Lebenskunst."

Elke Heidenreich

Entgegen aller Prognosen boomen Bücher und Bibliotheken immer noch, denn dank dieser können wir uns immer wieder neue Welten erschließen, der Realität entfliehen, Entspannung finden oder uns Wissen aneignen. Bibliotheken sind nicht nur DAS Kulturzentrum schlechthin, sondern zugleich auch sozialer Treffpunkt und Erlebniswelt.

Auch 2019 zeigte sich dies wieder anhand der Besucherzahlen, die sich aktuell auf knapp 18.200 belaufen. Insgesamt haben 553 aktive Nutzer mit gemeldetem Konto mehr als 43.700 Medien im letzten Jahr von uns bezogen. Der Medienbestand der Stadtbibliothek wurde somit 2x ausgeliehen, was einen enormen Ausleihwert gerade für kleine öffentliche Bibliotheken darstellt. Zudem wollten 102 neue Bürger/innen die Dienste unserer Stadtbibliothek in Anspruch nehmen.

Im vergangenen Jahr konnten insgesamt 74 Veranstaltungen und Ausstellungen angeboten werden. Zu diesen Veranstaltungen kamen mehr als 2900 Besucher und Mitglieder!

Um jedes Jahr aufs Neue solch positive Bilanzen schreiben zu können, wurde, wie in den Vorjahren auch, besonderes Augenmerk auf die Aktualität des Bestandes gelegt und dies durch viele Neuerscheinungen, Bestseller und konsequenter Aussonderung des älteren, ungenutzten Bestandes gewährleistet.

Anfang des Jahres konnte die Stadtbibliothek Stavenhagen durch die PS-Lotterie der Sparkasse und den Kultur- und Heimatverein neue Stühle für den oft genutzten Veranstaltungsraum erwerben. Ein ganz liebes und großes Dankeschön! So hat man an den Veranstaltungen noch mehr Spaß!

Zum ersten Mal hat die Stadtbibliothek Stavenhagen an der Aktion „Lyrik-

Empfehlungen zum Welttag der Poesie (21.03.)“ teilgenommen. An diesem literaturrelevanten Tag präsentierten wir einen Büchertisch mit Empfehlungen zur Leipziger Buchmesse und bereits vorhandene Bände im Bibliotheksbestand.

Diese Lyrik-Empfehlungen bieten eine Orientierungshilfe im Dschungel der Neuerscheinungen. Hand aufs Herz: Wann haben Sie zuletzt ein Gedicht gelesen? Können Sie noch eines auswendig? Auch 2020 wird diese Ausstellung wieder stattfinden.

Am 14. Juni fand unser alljährlicher Lesewettbewerb im Amtsbereich Stavenhagen statt und das nun schon zum 10. Mal! Die Schüler aus den Grundschulen Jürgenstorf, Mölln, Rosenow und Stavenhagen stellten sich der Herausforderung, um Sieger im Amtsbereich Stavenhagen zu werden.

Das 10-jährige Jubiläum sollte natürlich auch etwas gefeiert werden. Als Geburtstagsüberraschung erhielten die Kinder diesmal nicht nur Brötchen zum Frühstück, sondern auch Berliner, die extra von der Konditorei Hatscher angefertigt wurden. So konnte der Geburtstag mit einer schönen Frühstückspause gerecht gefeiert werden. An dieser Stelle möchte die Stadtbibliothek Stavenhagen ein großes Dankeschön an die Grundschulen senden, denn ohne ihre Teilnahme könnte dieser Wettstreit nicht stattfinden.

Der Fall der Mauer und die friedliche Revolution in der DDR sind 30 Jahre her. Anlässlich des 9. November 2019 präsentierten wir eine Medienausstellung passend zum Thema! Die Besucher tauchten in die aufregenden Geschehnisse unserer jüngeren Geschichte ein. Die Medienausstellung setzte sich mit Themen wie der Wiedervereinigung, dem Bau der Berliner Mauer, der Teilung der Welt im Kalten Krieg und der Überwindung der Mauer durch die Friedliche Revolution von 1989 auseinander.

Ebenso konnte in der oberen Etage eine Plakatausstellung zum Thema „Grenzen verstehen. Die Berliner Mauer 1961 - 1989“ betrachtet werden.

Über das gesamte Jahr verteilt bot sich den erwachsenen Bibliotheksbesuchern ein großes Spektrum verschiedenster Künstler an! Begonnen mit einem humoristischen Abend „Keine Hochzeit ist auch keine Lösung“ über zu einem Reisebericht „Ohrfeigen zum Frühstück“ mit Mady Host und die alljährliche beliebte Weihnachtsabendveranstaltung, diesmal mit Alexander G. Schäfer.

Den Höhepunkt allerdings bildete im April der DDR-Starmagier Dr. Peter Kersten alias „Der Zauberpeter“. Die Gäste erlebten nicht nur eine Zaubershow, der „Magic Doctor" präsentierte ebenfalls sein Buch „Der Zauberpeter - Erinnerungen eines Magiers und Scharlatans“.

Auch mit seinen 75 Jahren hat der Star-Zauberer von seinem Charme, seinem Witz und seiner Erzählkunst nichts verloren!

Ende des Jahres durften sich die Mitarbeiter über einen neuen AV-Medienschrank freuen! Da der alte Medienschrank bereits sehr lange in täglicher Nutzung war und dieser permanent unter enormer Traglast stand, mehrfach sind Schubladen aus ihrer Verankerung gebrochen.

Somit kann der reibungslose Ausleihverkehr wieder gewährleistet werden!

Im Advent boten wir - wie schon des Öfteren - unseren alljährlichen Bücherflohmarkt an, der auch diesmal viele Bücherliebhaber anlockte. Ebenfalls stellten die Kinder vom Kinderbauernhof Kemmesies Keramikarbeiten her, die für kleines Geld veräußert wurden.

Die Mitarbeiter der Bibliothek wünschen sich für das Jahr 2020 wieder viele aktive Leser und verspricht den Bestand weiter so aktuell zu halten!

Ein großer Dank gilt aber auch unseren Nutzern, Besuchern und Partnern, denn ohne sie würden diese Zahlen nicht entstehen. Und auch der Stadt Stavenhagen, die es uns ermöglicht, so wunderbar vielfältige Medien zu erwerben.

„Ich habe mir das Paradies immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.“

Jorge Luis Borges

Lieben Dank und mit den besten Wünschen fürs neue Jahr

Ihr Bibliotheksteam STADTBIBLIOTHEK

Artikel veröffentlicht am 24.01.2020 von Reuterstädter Amtsblatt 2 / 2020