Infos vom Skiclub

Sohland

Zu dem Zeitpunkt, als dieser Beitrag verfasst wurde (Mitte April), konnten nach langer Abstinenz unsere jungen Sportler und Sportlerinnen erfreulicherweise wieder mit ihren Übungsleitern gemeinsam im Freien trainieren. Und Allen war anzumerken, dass sie ihren Leistungsstand bei Wettkampfvergleichen mit Sportlern anderer Vereine gern testen bzw. nachweisen möchten. Das ist ja wohl auch eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass der Skiclub seine Einstufung als Nachwuchsstützpunkt bestätigen kann. Jedoch die Befürchtungen, dass man sich erneut mit weiteren Einschränkungen befassen werden muss, sind noch nicht ausgeräumt. Aber auch für diese Situation wurden entsprechende Konzepte vorbereitet, dass der Übungsbetrieb im Rahmen des Erlaubten weiter durchgeführt werden kann.

Durch die Corona bedingten Einschränkungen blieben auch beim Skiclub die sonst erwirtschafteten Einnahmen aus Wettkämpfen, Veranstaltungen und Liftbetrieb gänzlich aus. Durch die großzügige Unterstützung vieler Sponsoren, die dem Verein teilweise bereits seit Jahren die Treue halten, konnten die anfallenden Ausgaben gedeckt werden. Zusätzlich haben zwei örtliche Unternehmen (EDEKA Nestler sowie Bau & Wohnideen G. Hartmann) neue längerfristige Sponsorenverträge mit dem Verein vereinbart.

Auch die Werbung des Skiclub an einem Fahrzeug des Omnibusbetrieb, welches im gesamten Gebiet der Oberlausitz zum Einsatz kommt, konnte mit einem neuen Erscheinungsbild, u.a. mit unserer derzeit erfolgreichsten Sportlerin, der Juniorenweltmeisterin Jenny Nowak, um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Bei ihnen allen möchte sich der Verein für ihre Unterstützung ganz herzlich bedanken.

J. Schierz

Artikel veröffentlicht am 04.05.2021 von Amtsblatt der Gemeinde Sohland mit den Ortschaften Sohland, Taubenheim und Wehrs 5 / 2021