Open-Air-Kino Görlitz beim Neiße Filmfestival

Call for Entries: Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme für das 18. Neiße Filmfestival gesucht

Bautzen

Die coronabedingte „Wild Edition“ des diesjährigen Neiße Filmfestivals ging gerade zu Ende. Nun starten bereits die Vorbereitungen und Planungen für die 18. Festivalausgabe, die vom 18. bis 23. Mai 2021 im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck stattfinden soll. Ab sofort werden Wettbewerbsbeiträge in den Kategorien Spielfilm, Kurzfilm und Dokumentarfilm gesucht.

Zugelassen zum Wettbewerb des 18. Neiße Filmfestivals sind Produktionen aus den Jahren 2020 und 2021, die in mindestens einem der drei Nachbarländer Deutschland, Polen und Tschechien produziert bzw. koproduziert wurden. Einsendeschluss für alle Einreichungen ist der 31. Dezember 2020. Die Auswahl der Filme erfolgt bis Mitte April 2021.

Mehr Infos und das Anmeldeformular gibt es online unter www.neissefilmfestival.net. Zudem sind Einreichungen über www.filmfestivallife.com/Neisse-Film-Festival möglich.

Das 18. Neiße Filmfestival wird gefördert u. a. durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus und den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Artikel veröffentlicht am 17.10.2020 von Mitteilungsblatt Bautzen - Ihre Heimat- und Bürgerzeitung 40 / 2020