Das Ehepaar Schneider
Die Ehrengäste Welker, Jansen-Fleck und Frerichs mit Vermietern und Tourismuschef

Bitte leise fahren

Nesselwang

Nesselwang beteiligt sich mit drei Standorten an der Plakataktion „Bitte leise fahren“, die im Zuge des grenzüberschreitenden INTERREG-Projekts „Lärmfreier Lebens- und Erholungsraum“ Bayern-Tirol ins Leben gerufen wurde. Ziel der Kampagne ist es, auf die Auswirkungen von unnötigem Motorradlärm aufmerksam zu machen.

Sommer wie Winter

Den 15. Nesselwang-Urlaub verbrachte Familie Schneider im Spätsommer in der Ferienwohnung der Familie Mühlegg-Greis, wo sie ihr ideales Ferienheim gefunden haben. Zuvor war das Ehepaar schon viele Jahre in Maria-Rain zu Gast gewesen. Daher kennen sie Nesselwang und zahlreiche Geschichten mittlerweile wie aus der Westentasche. Sommer wie Winter besuchen sie unsere Marktgemeinde treu und mit großer Freude.

Eine Herzensangelegenheit

Für insgesamt 125 Aufenthalte konnte Tourismuschef Pirmin Joas vier Stammgäste in der Viehscheid-Woche ehren. Den 50. Urlaub erlebten Frau Welker aus Hessen und Frau Jansen-Fleck aus Nordrhein-Westfalen. Frau Welker, die bei Familie Erhart in Hertingen wohnt, ist großer Fan der Harmoniemusik und besucht seit Jahren die Böhmische Musikanten-Nacht und den Viehscheid. So entwickelte sich eine enge und freundschaftliche Beziehung. Frau Jansen-Fleck aus Leverkusen ist Stammgast auf dem Ferienhof Riefler, wo sie sich wie zu Hause fühlt. Von Gschwend aus unternimmt sie gerne Ausflüge, heuer zum Beispiel zum Viehscheid in Haslach oder nach Füssen. Zum 25. Mal im Ferienhaus Erika übernachtete die Familie Frerichs aus Ostfriesland. Das Ehepaar nimmt sogar eine über 800 Kilometer lange Reise in Kauf, die beide aber noch nie bereut haben.

Text und Bilder: Pirmin Joas

Artikel veröffentlicht am 09.10.2019 von Nesselwanger Leben - Informationsblatt 5 / 2019