Bekanntmachung zur Durchführung der Gewässerunterhaltungsmaßnahmen an Gewässern 2. Ordnung im Verbandsgebiet

Coswig

Entsprechend der Festlegungen in den §§ 52/54 und 66 des Wassergesetzes LSA in der aktuellen Fassung teilt der Unterhaltungsverband „Nuthe/Rossel“ Lindau mit, dass in der Zeit von

01.07.2021 bis 31.01.2022

die erforderlichen Gewässerunterhaltungsarbeiten in den Ortslagen:

  • Coswig (Anhalt)
  • Apollensdorf
  • Roßlau
  • Meinsdorf
  • Mühlstedt

durchgeführt werden. Die Arbeiten an den Gewässern 2. Ordnung außerhalb von Ortschaften werden wie gewohnt weiter durchgeführt. Bei Abflussproblemen kann wie üblich Kontakt zu den Mitarbeitern des Unterhaltungsverbandes aufgenommen werden.

Um Mehrkosten im Rahmen des § 64 des Wassergesetzes des Landes Sachsen-Anhalt bei der Gewässerunterhaltung in Ortslagen möglichst zu vermeiden, ist die Erreichbarkeit der Gewässer in der oben genannten Zeit zu gewährleisten.

Die Unterhaltungsarbeiten führt der Verband mit eigenem Personalbestand durch.

Hinweise:

1.

Anlieger und Hinterlieger haben zu dulden, dass der Unterhaltungspflichtige die Grundstücke betritt, vorübergehend benutzt, etc.!

2.

Anlieger und Hinterlieger haben lt. WG LSA ebenso zu dulden, dass der Aushub auf ihren Grundstücken eingeebnet wird, sofern es die bisherige Nutzung nicht dauernd beeinträchtigt.

3.

Generell ist die Gewässerunterhaltung immer eine vorausschauende Maßnahme, d. h. mit den Arbeiten wird die hydraulische Leistungsfähigkeit für mögliche Starkabflüsse im Herbst und insbesondere im folgenden Frühjahr gesichert.

Für Rückfragen und erforderliche Abstimmungen stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung:

- Frau Schochardt

- Herr Barnetz

UHV Nuthe/Rossel in 39264 Zerbst/Anhalt OT Lindau, Wiesenweg 4, Tel. 039246 553.

www.uhv-nuthe-rossel.de

M. Schochardt

Geschäftsführerin

Artikel veröffentlicht am 22.07.2021 von Elbe-Fläming-Kurier, Das Amtsblatt der Stadt Coswig (Anhalt) 15 / 2021